Sony Playstation 3 (PS3)

Sony Playstation 3 (PS3)
Bewerten

Die Sony Playstation ist eine stationäre Spielekonsole der sogenannten 7. Konsolen-Generation und steht in direkter Konkurrenz zu der Xbox 360 von Microsoft und der Wii von Nintendo. Sie kam 2007 in Europa auf den Markt und entwickelte sich zum Verkaufsrenner. Kein Wunder, ist sie doch mehr als nur eine einfache Spielekonsole, sondern gleichsam ein Multimediacenter fürs Wohnzimmer, mit der auch Musik und Video genossen werden kann, sowie ein Computer, der mit Betriebssystemen von Linux internetfähig ist.

Aufgrund ihrer hohen graphischen Qualitäten kann die PS3 überzeugen und ist vor allem für Spiele geeignet, die eine möglichst realistische Umgebung nutzen. Es empfiehlt sich daher auch der Anschluss an einen HDTV-Fernseher.

In Europa sind zwei Versionen im Angebot. Der Verkaufsstart begann mit der 60 GB Festplatten Version, die nicht nur über das gesamte Ausstattungspaket verfügt, sondern auch generell für die Spiele der Konsolen PS und PS2 nutzbar ist. Bei der 40 GB-Version wurde auf zwei von vier USB 2.0 Ports, den Flash-Karten-Leser, den SACD-Abspieler und die Abwärts – Kompatibilität zu gunsten eines deutlich niedrigeren Verkaufspreises verzichtet. Die europäische 60 GB-Version (PAL-System) wurde mittlerweile eingestellt. International sind noch 20 GB- und 80 GB-Versionen im Handel.

Allgemeines

Der optisch edle Auftritt der Sony PS3 verspricht eine Spielekonsole der Extraklasse und der Kunde wird auch nicht enttäuscht. Bei den Spielen kann die Konsole auf ein breites Programm realistischer Darstellungen zurückgreifen. Dadurch wird die Umsetzung von Spielen auf Basis von Kinofilmen und Fernseh-Berühmtheiten möglich. Die weiteren Qualitäten sind vor allem in ihrer Vielseitigkeit begründet und man mag sich vorstellen, dass die Entwickler bei Sony an die vielen Spielekonsolenbesitzer gedacht haben, die noch vor wenigen Jahren immer hinter den Fernseher kriechen mussten, um das Anschlusskabel der Konsole mit dem des Videorekorders zu tauschen. Bei der PS3 kann der Anwender auf diese Verrenkungen verzichten und ganz bequem die Konsole als CD-, DVD- oder sogar Blu-ray-Spieler verwenden. Darüber hinaus ist auch die Kommunikation mit dem Internet möglich und die PS3 lässt sich wie ein Computer aufrüsten – zum Beispiel mit Festplatten bis zu 750 GB! Über die USB-Anschlüsse oder den Speicherkartenleser können in Verbindung mit einer digitalen Kamera, einem Handy oder einer digitalen Videokamera eigene Fotos und Videos betrachtet werden.

Technische Daten

Kern der PS3 ist der Cell Broadband Engine Prozessor mit 3,2 GHz, dem ein 256 MB Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Als Grafikprozessor wurde die Nividia RSX (Reality Synthesizer) mit 550 MHz basierend auf der GeForce-7-Reihe verbaut. Der Arbeitsspeicher 256 MB XDR-DRAM mit 400 MHz und fünf Datenpaketen je Takt erreicht in etwa die fünffache Leistung eines gewöhnlichen DDR-400-Speichers.

Das interne Laufwerk ist für zahlreiche Abspielmedien nach den Normen von Blu-ray Discs, DVDs, CDs und SACDs vorbereitet. An Schnittstellen bietet die PS3 nicht nur Controller über Bluetooth, USB und W-Lan, sondern auch Kartenleser, USB 2.0, Ethernet und W-Lan. Damit kann die PS3 nicht nur Spiele per eingelegtem Speichermedium nutzen, sondern auch im Internet aktiv werden. Ferner sind die üblichen AV-Ausgänge bis hin zu HDMI 1.2 und dem optischen Digitalausgang an Bord.

Ausstattung / Zubehör

Zur Bedienung der Spiele wird der SIXAXIS Controller verwendet, der drahtlos über die Bluetooth – Verbindung läuft, mit der die PS3 auch schnellste Bewegungen umsetzen kann. Alternativ kann auch der beliebte Dualshock-Controller verwendet werden, mittlerweile in der 3. Generation. Dieser verfügt über eine Rüttelfunktion, die einige auf dem Markt befindliche Spiele mittlerweile integriert haben.

Per Bluetooth kommuniziert auch die optionale Fernbedienung mit der Konsole, was vor allem bei der Film- und Musikwiedergabe bequem ist. Im begrenzten Maße kann die BD Remote auch als Controller fungieren.

Das Zubehörprogramm von Sony hält darüber hinaus für die PS3 noch ein Playstation Eye, eine Art Webcam, sowie Singstar-Mikrofone für den Karaoke-Fan bereit. Besonderes Highlight ist der kabellose Controller in Form einer Les Paul-Gitarre, der bei dem Spiel Guitar Hero III eine sehr realistische E-Gitarre mimt.

Erwartet wird als Zubehör noch ein DVB-T Empfangsgerät als USB-Stick, womit die PS3 zum Festplattenreceiver mutiert.

Nicht uninteressant für den engagierten Spieler ist auch die drahtlose Kommunikation mit der mobilen Konsole PSP. Die neue Systemversion 3.72 ermöglicht unter dem Menüpunkt „Remote-Start“ eine Internetverbindung zwischen PSP und PS3. Damit kann die Playstation Portable unterwegs auf Daten der stationären PS3 zurückgreifen. Wer also beim Klassentreffen seiner ehemaligen Mathelehrerin („So, wie du rechnest, wird nie was aus dir“) imponieren möchte, kann ihr auf der PSP die auf der PS3 gespeicherten Fotos vorführen („Mein Auto, mein Haus, mein Boot…“).

Für besorgte Eltern bietet die Playstation 3 mittlerweile auch Internetseitenfilter an, die dem Schutz Minderjähriger dienen. Hier wird deutlich, was die PS3 ausmacht: Die annähernd vollständige und gut durchdachte Multimedia-Einrichtung für die gute Stube, die zudem auch noch nicht nur recht kompakt ist, sondern noch mit einem edlen Design aufwarten kann.

Spiele

Die Hitliste der meistverkauften Computerspiele in Deutschland weist die Playstation als hochwertige, äußerst realistische und temporeiche Spielekonsole aus. Unter den Top Ten finden sich Sport-, Action- und Rennspiele. Das Spieleprogramm für die PS3 ist naturgemäß für ein derart junges Gerät noch nicht so umfangreich wie etwa bei der PS2. Die Testberichte einschlägiger Fachzeitschriften belegen allerdings, dass sich das Angebot für die Playstation 3 rasant entwickelt und – wenn man die kurze Marktpräsenz einbezieht – die Noten schon recht gut ausfallen, was belegt, dass das Spielesortiment schon als ausgereift gelten kann.

Eindeutig führend sind dabei die Actionspiele, vor allem jene, die auf bekannte Charaktere zurückgreifen. Ohne den Anspruch auf Vollständigkeit wären hier zum Beispiel Tom Clancy, Spider Man, NBA, World Snooker, Formel 1 und Harry Potter zu nennen.

Fazit

Die technischen Innovationen, die die Sony – Entwickler bei der Playstation 3 umsetzten, erheben sie auf den Olymp der Spielekonsolen. Zugleich stellt sie ein umfangreiches Multimedia-Zentrum dar, das den annähernd kompletten Bedarf an Medienwiedergabe – von der Musik-CD bis zur Blu-ray Disc, vom digitalen Fotoalbum bis zum Videofilm – in einem Gehäuse integriert. Die fantastischen Möglichkeiten beim Spielen aufgrund der extrem hohen Auflösung und der superschnellen Umsetzung der Controller-Bedienung genügen höchsten Ansprüchen und führen den leistungshungrigen Spieler an seine eigenen Grenzen.

Die PS3 ist keine Ergänzung zur heimischen Medienlandschaft – sie ist die Zentrale. In dieser Bedeutung ist die Sony Playstation ein absolut preiswertes Vergnügen.