Sony Playstation 2 (PS2)

Bewerten

Die Sony Playstation 2 wurde mittlerweile seit ihrer Markteinführung im Jahr 2000 weltweit über 100 Millionen Mal verkauft und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, obwohl die Herstellung Ende 2006 eingestellt wurde und seit Mitte 2007 bereits der – deutlich teurere – Nachfolger, die Playstation 3, im Handel ist. Die PS2 steht leistungsmäßig in Konkurrenz zur Xbox von Microsoft und zum GameCube von Nintendo. 2004 erschien unter der Bezeichnung SCPH-70000 CB eine verbesserte PS2, die rein äußerlich schon am kleineren Gehäuse erkennbar ist. Dies ist insofern bemerkenswert, als dass der ehemals externe Netzwerkadapter nun integriert ist.

Mit der Playstation 2 eroberten die Spielekonsolen endgültig die Wohnzimmer als multimediales Zentrum. Sie ist mit einem DVD-/CD-Laufwerk und Dolby Surround (Dolby Digital 5.1) mit 48 Kanälen ausgestattet und empfiehlt sich damit auch als Videoplayer erster Güte. Die weiteren Vorteile der zweiten Sony Playstations sind vor allem vor dem Hintergrund der langen Marktbeherrschung zu sehen. Die Konsole kann als ausgereift gelten und ist Partner einer kaum mehr übersehbaren Anzahl an Spielen. Zu dieser Spielevielfalt kommen dann auch noch die bereits von der ersten Playstation bekannten Games, die in der Regel auch auf der Sony PS2 laufen.

Allgemeines

Die Einführung der PS2 bedeutet den Übergang der Spielekonsolen vom reinen Spielgerät zum multimedialen Zentrum im heimischen Wohnzimmer. Der Umstand, dass nun auch Spielfilme mit der Konsole abgespielt werden konnten – und das in DVD Qualität unter Verwendung von Dolby Surround – eröffnete den ehemaligen „Spielkisten“ eine neue Ära. Endgültig vorbei die Zeit, als man zum Spieleabend dezent die Konsole mit den Controllern aus der unteren Schublade des TV-Schranks herauskramte und in umständlicher Klettermanier die Verkabelung mit dem Fernseher vornahm, der nun für ein paar Stunden auf das eingehende Videosignal (das Antennenkabel blieb am Videorekorder, dessen Verbindung zum TV-Gerät gekappt wurde) verzichten musste und statt dessen zum Spielautomaten umfunktioniert wurde.

Dieser neuen Bedeutung trug auch das edle Design der Playstation 2 Rechnung. In den Anfangstagen der Spielekonsolen glichen diese noch eher designfrei gestalteten Schubkästen. Die erste Playstation offenbarte sich schon weit mehr als technisches Gerät mit Wohncharakter. Allerdings wirkte das in vielen Farben erhältliche Design schwer kindlich und wollte so gar nicht in die Wohnstuben passen. Ihre Daseinsberechtigung erhielten sie natürlich in den Kinderzimmern, die dann auf einen Fernseher nicht mehr verzichten konnten. Die Sony PS2 stellt sich dagegen bereits als High-Tech-Gerät der Extraklasse vor und weiß diesen Anspruch auch durchaus mit inneren Werten zu rechtfertigen.

Technische Daten

Die technischen Daten der Playstation 2 weisen die Konsole als leistungsfähigen Spielecomputer aus. Verbaut wurde ein 294 MHz Prozessor mit einem 32 MB RAM- und einem 4 MB VRAM-Speicher. Die erreichbare Auflösung liegt bei 640×480 dpi, die Farbtiefe liegt bei 16,7 Millionen. Dies reicht bereits für eine sehr detailgetreue Darstellung der Umgebungen, in der die Spielfiguren sich in gewagte Abenteuer vertiefen oder sportliche Höchstleistungen bringen.

Dem vielleicht noch unbedarften Neuankömmling in der Welt der Spielekonsolen sowie den älteren Generationen, die nicht selten von ihren Enkeln zwecks Finanzierung eines Weihnachtsgeschenks in Form einer Konsole oder eines neuen Spiels angehimmelt werden, mag die Bedeutung der graphischen Qualitäten nicht auf Anhieb einleuchtend erscheinen. Dazu sei zu erklären, dass Spiele auf Konsolen und auf dem PC Nachbildungen diverser Ereigniswelten darstellen. Als Beispiel dient vielleicht ein Fußballspiel. Die ganze Innenwelt eines Stadions findet Platz auf dem Bildschirm und der Anwender ist jetzt nicht mehr nur Zuschauer, sondern Akteur. Mithilfe des Controllers gelingt es ihm, die Welt des Sports nachzuerleben – je nach Spiel umfasst dieses Nacherleben nicht nur die Abläufe auf dem Fußballplatz im Zusammenhang mit einer Ligapartie, sondern auch die Entwicklung des Vereins. Dann ist der Übergang vom Sportspiel zur Simulation nicht mehr weit. Simulationen bezeichnen Spiele, bei denen vor allem wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge dargestellt werden. Der Spieler ist aufgefordert, eine virtuelle Welt zu erschaffen, die Anforderungen an ihn stellt. Versorgt er zum Beispiel einen Tierpark, so muss er sich um die Bedürfnisse der Tiere, der Mitarbeiter und der Besucher kümmern. Zudem soll sich der Zoo wirtschaftlich halten. Also ist dafür zu sorgen, dass eine positive Bilanz entsteht, die auf einer bestmöglichen Balance beruht.

Ausstattung / Zubehör

Zur Ausstattung einer Spielekonsole gehören natürlich die Controller. Als weitere Features wären 4Player-Adapter, DVD-Fernbedienung, DigiCam, MemoryCard, Pistole und Game-Skateboard zu nennen. Damit kann die Playstation auf zahlreiche Sonderwünsche erweitert werden und sich den speziellen Anforderungen bestimmter Spielarten und Spiele anpassen.

Spiele

Nach einer so langen Zeit auf dem Markt ist es selbstverständlich, dass die Liste der PS2 – Games unendlich ist. Nicht nur das. Mittlerweile sind auch zahlreiche Genres vertreten und die Spiele beweisen, dass die Spieleentwickler auf die Möglichkeiten dieser Konsole eingegangen sind und diese ausgelotet haben. In Testberichten bzgl. der PS2-Games zeigt sich, dass die Spiele dieser Konsole mit den besten Noten ausgezeichnet wurden.

Wer sich noch nicht sicher ist, auf welche Spielekonsole er setzen möchte, der kann sich auch in den Hitlisten der Spiele umschauen und nicht nur erfahren, welche Spiele für welche Konsole gerade „in“ sind. Indirekt geben diese Listen auch Auskunft darüber, für welche Spielarten sich die jeweiligen Konsolenbesitzer entscheiden. Die PS2 Hitliste zeigt sich dabei erstaunlich vielseitig. Im Herbst 2006 etwa fanden sich unter den Top Ten 1 Action-, 2 Fußball-, 1 Sport-, 3 Musik-, 1 Prügel-, 1 Geschicklichkeits- und 1 Quizspiel. Im Weihnachtsgeschäft 2007 kamen 2 Fußball-, 3 Musik-, 1 Action-, 2 Geschicklichkeits- und 2 Rennspiele unter die ersten 10. Die Statistiken bescheinigen der PS2 eine erfreuliche Vielseitigkeit. Bemerkenswert ist der hohe Anteil an Musikspielen. Offensichtlich entdeckten die Kunden hier Qualitäten, die im Vergleich der technischen Daten zu anderen Konsolen nicht sofort ins Auge springen.

Fazit

Wenn auch die PS2 in technischer Hinsicht vor allem im Vergleich zur Nachfolgerin PS3 als überholt gelten kann, hoffnungslos veraltet ist sie jedoch nicht. Ihre Qualitäten liegen nicht nur im deutlich niedrigeren Anschaffungspreis, sondern auch in ihrem technischen Reifegrad. Dies gilt auch für die notwendigen Spiele. Sie mögen nicht so restlos elegant und actionreich sein, wie etwa für die Playstation 3. Dafür ist das Angebot überwältigend und vor allem die Anzahl an qualitativ hochwertigen Spielen ist sehr groß und verteilt sich auf viele Spielarten.